Aktuelles

Werden Sie mit uns zum Onlinehelden für die Geparde!

Im Juli und August gab es gleich dreimal Grund zur Freude: die Herdenschutzhündin Penda brachte 7 und Hündin Aleya 10 gesunde Welpen zur Welt. Auch die Herdenschutz-hündin Kandeeka, die auf einer Farm im Norden Namibias lebt, wurde stolze Hundemama eines Wurfes von 10 Welpen.  Bald werden die kleinen Hunde an Farmer in Namibia abgegeben. Sie schützen deren Nutzvieh vor Raubtieren und helfen so, den bestehenden Mensch-Wildtier-Konflikt zu lösen. Damit werden sie zu erfolgreichen Gepardenschützern!

Mit der Übergabe der Welpen an die Farmer ist die Arbeit aber noch nicht abgeschlossen. Denn die Herdenschutzhunde werden mindestens einmal im Jahr von unseren Kollegen vor Ort besucht, medizinisch untersucht und geimpft. Nur so kann das Wohlergehen und damit auch der langfristige, wirkungsvolle Einsatz der Hunde sichergestellt werden.

Bitte helfen Sie uns jetzt, die medizinische Versorgung der Hunde zu sichern. Jede Spende in Höhe von 10 Euro deckt die Kosten der Impfung für einen Herdenschutzhund!

Wenn Sie bis zum 12. Oktober 2014 spenden, dann helfen Sie zudem doppelt, denn die AGA nimmt am Onlinehelden-Wettbewerb der Internet-Spendenplattform betterplace.org teil. Zu gewinnen gibt es 1.000 Euro, die wir natürlich direkt im Geparden-Schutzprojekt einsetzen wollen. Konkret würde diese Summe die Kosten für die Aufzucht und Versorgung eines Wurfes an Welpen unserer Herdenschutzhunde decken, bis diese an Farmer abgegeben werden können.

Mit Ihrer Hilfe können wir es schaffen! Werden Sie mit uns zum Onlinehelden für den Schutz der Geparde!
Spenden Sie unter www.betterplace.org/p1191 direkt für das Projekt im Rahmen des Onlinehelden-Wettbewerbs. Helfen Sie uns so, zu gewinnen - allerdings zählen für den Wettbewerb nur Spenden in Höhe von 10 € oder mehr! Wichtig: für die Festlegung der Gewinnerorganisation ist die Anzahl der Spenden (größer/gleich 10 Euro) maßgeblich und nicht die Gesamtsumme der Spenden. Aus diesem Grund zählen für den Wettbewerb z.B. 2 x 10 € mehr als 1 x 20 €. Unabhängig vom Wettbewerb kommen aber alle Spenden, egal in welcher Höhe, in jedem Fall zu 100% dem Projekt und damit der Versorgung der Herdenschutzhunde zu Gute!

Herzlichen Dank im Namen von Penda, Aleya und Kandeeka für Ihre Unterstützung zur Versorgung der kleinen Welpen! Gemeinsam können wir das Überleben der Geparde sichern!

AKTUELLE MELDUNGEN

04. Oktober 2014

Ankündigung: Mahnwache zum Schutz der Elefanten und Nashörner

WEITER

29. September 2014

Start des Onlinehelden-Wettbewerb! Helfen Sie beim Schutz der Geparde

WEITER

01. September 2014

Meeresschildkröte Agathe im Einsatz Weiter

12. August 2014

Weltelefantentag WEITER

August 2014

Spendenaktion von PROJECT f zum Schutz der Felskängurus WEITER

August 2014

Schüler engagieren sich für Meeresschildkröten WEITER

31. Juli 2014

Dokumentation "Hannes Jaenicke: Im Einsatz für Elefanten" berichtet aus Elefantenwaisen-Projekt WEITER

28. Juli 2014

Hannes Jaenicke & die AGA zu Gast bei ZDF Volle Kanne WEITER

24. - 27. Juli 2014

AGA & "Hannes Jaenicke: Im Einsatz für Elefanten" bei NaturVision in Ludwigsburg WEITER

  • Jetzt spenden für den Artenschutz
  • Werden Sie Mitglied
  • Werden Sie Projektpate
  • Newsletter abonnieren
boost-project

Auch als App bei Google Play und im App Store weiter

facebook
benefind
Kindersuchmaschine fragFINN

AGA SPENDENKONTO

Aktionsgemeinschaft Artenschutz (AGA) e.V.

Konto-Nr.: 99 12 900
BLZ: 604 500 50
KSK Ludwigsburg

IBAN: DE25604500500009912900
BIC-CODE: SOLADES1LBG

Die Aktionsgemeinschaft Artenschutz (AGA) e.V. ist als gemeinnützig anerkannt. Spenden sind steuerlich absetzbar. 

benefind

Schutzprojekte der Aktionsgemeischaft Artenschutz (AGA) e.V.:

Meeresschildkröten

Meeresschildkröten

Der Strand von Anamur (Türkei) gehört zu den bedeutendsten Niststränden der Unechten Karettschildkröte im Mittelmeerraum, aber der Niststrand ist akut bedroht...... 
  

SCHUTZPROJEKT MEERESSCHILDKRÖTE

Elefanten

Elefanten

Immer noch werden Elefanten wegen ihrer Stoßzähne gewildert. Oft bleiben verwaiste Elefantenbabys zurück. Die AGA unterstützt die Aufzucht der Elefantenwaisen sowie Wildhüter im Kampf gegen die Wilderei....

SCHUTZPROJEKT ELEFANTEN

Kängurus

Kängurus

Das Bürstenschwanz-Felskänguru war einst weit verbreitet in den bergigen Regionen im Südosten Australiens. Erschreckend schnell hat es das kleine Felskänguru auf die Liste der bedrohten Arten gebracht....

 SCHUTZPROJEKT KÄNGURU

Zwergpinguine

Zwergpinguine

Die Zahl der Pinguine in Australien ist in den letzten Jahren besorgniserregend zurückgegangen. Insbesondere die menschliche Nachbarschaft bedroht viele Pinguin-Kolonien. Jede Kolonie hat mit ihren eigenen Problemen zu kämpfen...

SCHUTZPROJEKT PINGUIN

Klimaschutz

Klimaschutz

Für viele Tier- und Pflanzenarten stellt der Klimawandel eine ernste Bedrohung für ihr Überleben dar. So sind z.B. ihre Lebensräume durch eine Verschiebung der Vegetationszonen bedroht und damit auch ihre Nahrungs- und Existenzgrundlage. Deshalb setzt sich die AGA für den Schutz des Klimas ein....

Klimaschutz ist Artenschutz

Geparde

Geparde

In den letzten 60 Jahren ist der Gepard in 16 Ländern seines ursprünglichen Verbreitungsgebietes ausgestorben und ohne effektive Schutzmaßnahmen können diese eleganten Katzen bereits in 20 Jahren verschwunden sein... 
 

SCHUTZPROJEKT GEPARDE

Nashörner

Nashörner

In Namibia lebt mit gerade noch etwa 600 Tieren eine der größten, noch verbliebenen Populationen an Spitzmaulnashörnern. Neben der Wilderei wird das Überleben der seltenen Dickhäuter durch den Verlust ihres Lebensraumes bedroht...

SCHUTZPROJEKT NASHORN

Koalas

Koalas

Der Lebensraum der Koalas schwindet dramatisch. Die charismatischen Beuteltiere sind auf wenige Eukalyptusarten als Nahrung spezialisiert, mit der Abholzung ihrer Wälder verlieren sie auch ihre Nahrungsgrundlage......

SCHUTZPROJEKT KOALA

Aras

Aras

Der Große Soldatenara ist durch die fortschreitende Zerstörung seines Lebensraumes bedroht. Das ehemalige Verbreitungsgebiet der Aras zwischen Honduras und Kolumbien ist bereits um mehr als 90 Prozent geschrumpft...

SCHUTZPROJEKT ARAS

Helmkasuare

Helmkasuare

Der Helmkasuar zählt zu den eindrucksvollsten Tieren Australiens, aber er wird immer seltener. Sein Lebensraum schwindet und wird durch Straßen und Siedlungen zerschnitten. Aktuelle Schätzungen gehen von weniger als 1.000 Helmkasuaren aus...

SCHUTZPROJEKT HELMKASUAR

FÜLLERANZEIGEN

Bitte unterstützen Sie die Arbeit der Aktionsgemeinschaft Artenschutz (AGA) e.V., indem Sie unsere Fülleranzeigen veröffentlichen.

  • Fülleranzeige
  • Fülleranzeige
  • Fülleranzeige
  • Fülleranzeige
  • Fülleranzeige
  • Fülleranzeige
  • Fülleranzeige
  • Fülleranzeige
  • Fülleranzeige
  • Fülleranzeige
  • Fülleranzeige
  • Fülleranzeige
  • Fülleranzeige
  • Fülleranzeige
  • Fülleranzeige
  • Fülleranzeige